Inhalte des Fernlehrgangs

Seit Juni 2010 ist es nun endlich soweit - der Lehrgang ist staatlich zugelassen und auf dem Markt: Erwerben Sie ohne fachliche Vorkenntnisse einen begehrten Bildungsabschluss im präventiven Massage- und Wellnessbereich in nur 14 Monaten! Schließen Sie den zertifizierten Lehrgang zum/zur FACHPRAKTIKER/-IN mit einer Prüfung ab und erhalten Sie das umfassende DAFMP®-Zertifikat sowie ein ausführliches Zeugnis Ihres Fernlehrinstituts.

Kosten, Inhalte und lernstoff des zertifizierten Fernlehrgangs

GESAMTKOSTEN: EUR 1960,00 (14 Monate je EUR 140,00)
(Hinweis: Kann je nach Fernlehrinstitut etwas variieren)

Merkmale und Voraussetzungen des Lehrgangs

Enthalten

(1) Ausbildung komplett ohne jegliche Vorkenntnisse enthalten
(2) Ausbildung in jedem Alter, auch ohne Schulabschluss enthalten
(3) Zeitlich flexibles Studium mit freier Zeiteinteilung enthalten
(4) Praxisbetreuung von staatlich anerkannten Therapeuten enthalten
(5) Stetiges Update und Kontrolle der Lehrmaterialien enthalten
(6) Lediglich PC und/oder DVD-Player erforderlich (Videos) enthalten
(7) Praktische Phasen (2x) in Berlin (im Preis bereits inkludiert) enthalten

Lehrmaterial (professionelle Skripte und Video-DVDs)

Enthalten

Themenbereich I

Der Beruf des Fachpraktikers
Der Fachpraktiker: Chancen und Möglichkeiten
Anatomie: Das Skelettsystem des Menschen
enthalten

Themenbereich II

Notfallmedizin
Rücken-/Nackenmuskulatur
On-Site-Massage
enthalten

Themenbereich III

Herz-Kreislauf-System (HKLS)
Wellness- und SPA-Anwendungen
enthalten

Themenbereich IV

Öle und Lotionen
Gesäßmuskulatur
Klassische Rückenmassage
enthalten

Themenbereich V

Beinmuskulatur
Klassische Beinmassage
Verdauungstrakt
Bauchmuskulatur
Klassische Bauchmassage
Spezial: Colon-Massage
enthalten

Themenbereich VI

Brustmuskulatur
Atemtrakt
Klassische Brustmassage
Arm- und Schultermuskulatur
Klassische Armmassage
Hals- und Gesichtsmuskulatur
Klassische Gesichtsmassage
Spezialtechniken: Sanfte HWS-Mobilisation
enthalten

Themenbereich VII

Befundung und Testverfahren
Allgemeine und individuelle Präventionsplanung
Anwendung spezieller Präventionstechniken
enthalten

Themenbereich VIII

Anatomie des Lymph- und Harnsystems
Präventive manuelle Lymphdrainage (PMLD)
enthalten

Themenbereich IX

Anatomie – Haut und Nervensystem
Bindegewebsmassage (BGM)
Spezial: Sportmassage (SPM)
enthalten

Themenbereich X

Existenzgründung
Fördermöglichkeiten, Steuergrundlagen
Marketing, Kooperationen, Personalführung
enthalten

Themenbereich XI

Spezialisierung, Chancen und Möglichkeiten
Hot-Stone-Massage (HSM)
Shiatsu-Massage (SHM)
enthalten

Themenbereich XII

Massage nach Breuß (MNB)
Kräuterstempel-Massage (KSM)
Fußreflexzonen-Massage (FRZ)
enthalten

Unterrichtszeiten der beiden Präsenzphasen (in Berlin)

Enthalten

Praktische PRÄSENZPHASE-I (2 Tage)

1. Tag: 10.00 - 18.00 Uhr
2. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
enthalten

Praktische PRÄSENZPHASE-II (4 Tage)

1. Tag: 13.00 - 20.00 Uhr
2. Tag: 10.00 - 18.00 Uhr
3. Tag: 10.00 - 18.00 Uhr
4. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr

Hinweis: Die genauen Termine der praktischen Präsenzphasen können Sie bei Ihrem Fernlehrinstitut einsehen, bei dem Sie sich zum Lehrgang anmelden wollen. Die praktischen Präsenzphasen sind Bestandteil der Gesamtlehrgangsdauer, so dass Sie in 14 Monaten die komplette Ausbildung absolviert haben können.

enthalten

Nach der Ausbildung: Berufsausübung & Einkommenschancen

Enthalten

Nach 14 Monaten Lehrgang sofort an den Kunden

Mit dem abgeschlossenen Lehrgang haben Sie das Know-How erworben, um selbständig am Kunden zu arbeiten und mit Ihrer beruflichen Tätigkeit Geld zu verdienen. Möglich ist dies durch das professionelle, kompakte Ausbildungskonzept, das theoretische Inhalte gezielt mit praxisorientierten Übungen und den beiden praktischen Präsenzphasen in der DAFMP®-Akademie kombiniert.

enthalten

Verdienstmöglichkeiten als FACHPRAKTIKER/-IN

Da sich die Wellness-, Massage- und Präventionsbranche noch immer stark im Aufwärtstrend befindet und aus wirtschaftlicher Sicht gerade einmal erst die Grundlage einer Wellnessindustrie geschaffen wurde, sehen Experten einer stabilen, langfristigen Entwicklung mit sehr guten Einkommensmöglichkeiten für viele Jahre und Jahrzehnte positiv entgegen. Honorare für Massagen und Anwendungen zwischen 40,- und 80,- Euro pro Stunde sind keine Seltenheit und vor allem in größeren Städten sehr gut erreichbar. Werden zusätzlich Kooperationen mit anderen Gesundheitsbereichen und Medizinaldienstleistern erschlossen (z.B. Ärzten, Heilpraktikern), besteht für das Einkommen nach oben hin keine Grenze.

enthalten

Berufsausübung (selbständig und/oder angestellt)

Haben Sie die Fachpraktiker/-in-Ausbildung erfolgreich absolviert, können Sie entweder eine selbständige Tätigkeit aufnehmen (z.B. eigene Massage-Praxis oder eines mobilen Massage-Service eröffnen) und/oder auch angestellt in Thermen, Wellness-Einrichtungen, Studios, Massagepraxen etc. arbeiten.

enthalten
Facebook
Twitter
Instagram
Google Plus
RSS
Copyright © 2018 fachpraktiker.de. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok